Essen

Hand auf´s Herz.

Das Essen.

Für viele Skifahrer der eigentliche Grund, auf Skiurlaub zu fahren, dem Zuhause den Rücken zu zukehren. Um sich voll und ganz den Köstlichkeiten sämtlicher Kochtöpfe und Bratpfannen zu widmen. Sich der Lust und Leidenschaft wirklich guten Essens hinzugeben.
Von Frühmorgens bis spät am Abend. Selbstverständlich aus rein sportlichen Überlegungen – um mit genügend Kraft den Herausforderungen des hochalpinen Tages gerecht zu werden.

Frühstück im Edelweiss?

Eine schmackhafte Parade der Begehrlichkeiten. Einfach so wie es sich gehört. Für Menschen mit gutem Geschmack, die auch dann gern nicken, wenn´s mal ein bisserl mehr sein darf. Von den wirklich guten Dingen des Lebens.  Mittags im Edelweiss? Da treffen sich die netten Menschen, die schon beim Frühstück so sympathisch rübergekommen sind mit den vielen Gästen aus anderen Häusern, denen die Kombination aus Eat, Drink & Chillex an der Bar oder der Terrasse schmeckt. Bei – auf den ersten Blick – einfachen, jedoch – auf den zweiten Biss – hervorragenden Gerichten.

Abends im Edelweiss?

Fest anhalten liebe Freunde des Genusses. Da gibt es mächtig Neues zu berichten. Einerseits haben wir die klassische Menüauswahl vom Teller gespült und bieten jetzt auf vielfachen Wunsch – Tusch Tataaa – Abendessen á la carte im Rahmen der Halbpension. Freie Wahl, freie Fahrt auf der Hochschaubahn der Genüsse. So. Und andererseits:

Ein mächtiger Stern leuchtet ab sofort über dem Arlberg. Über Zürs, über dem Hotel Edelweiss.

„TIAN auf Skiurlaub in Zürs“

Das ehemalige À la carte Restaurant Chesa im Edelweiss heißt ab sofort „TIAN auf Skiurlaub in Zürs“. Und das aus gutem Grund. Paul Ivic bringt sein kompromisslos faires und raffiniertes vegetarisches TIAN-Konzept endlich in die Berge. Auf den Arlberg. Exklusiv ins Edelweiss. Nachdem in Wien und in München  Michelin Sterne und Gault Millau Hauben erkocht wurden.

Mit TIAN entsteht somit das erste und einzige vegetarische Gourmetrestaurant am Arlberg. Und ja – darüber sind wir echt ein wenig stolz. Weil wir um die feinen und smarten Gaumen unserer Gäste wissen und ab sofort zu vegetarisch kulinarischen Höhesprüngen ansetzen können. Und werden.

Das Konzept heißt „Chef´s Garden Sharing”  ein Menü ohne Karte, mit den Liebsten getauscht, probiert, verkostet. Und vieles mehr. Und wird im Detail sehr gerne genau hier beschrieben.

Somit wie tagsüber bei der Wahl der heutigen Pisten auch am Abend die Qual der Wahl. Sich in den gemütlichen Stuben den Hochgenüssen der À la carte Halbpension hinzugeben. Oder doch im TIAN den noch sonnigeren Platz an der Sonne reservieren. Oder sich am Chef´s Garden Sharing laben und die Genüsse des Abends mit lieben Menschen zu teilen?

Das Leben ist schön.

Unsere Pakete