Navigation

Yoga. Meditation. Winterzauber. Seelen-Nahrung. Detox.

In dieser hektischen Zeit stellt Yoga einen Quell der Ruhe dar. Mit YOGA meets YOU haben wir einen professionellen, regionalen Partner mit internationaler Erfahrung gefunden, der authentischen Yoga Urlaub an besonderen Plätzen – wie das Edelweiss – bietet.


Die professionellen Yogalehrer von YOGA meets YOU entsprechen den internationalen Vorgaben der Yoga Alliance und wurden nach dem Standard RYS-200 zertifiziert. Sie bieten authentisches und ganzheitliches Yoga und bringen die Wirkung von Yoga Asanas, den Pranayama Techniken sowie Meditation näher.
 
Die YOGA meets YOU Retreats im Hotel Edelweiss sind für jedermann geeignet. Ob Anfänger, Mittelstufe oder Fortgeschrittene. Die Übungen werden den individuellen Schwierigkeitsgraden der Gäste angepasst.

 

Yoga. Meditation. Winterzauber.

Mittwoch, 11.12.2019 bis Sonntag, 15. 12.19
Sonntag, 19.01.2020 bis Donnerstag, 23.01.20

 

>> Hier geht's zur Yoga-Pauschale

 

 

Sie erfahren eine klar strukturierte, intensive Yoga-Erfahrung aufbauend auf 5 wesentlichen Punkten:


1. Körperübungen (Asanas)

 

Hier werden die „Gelenke geschmiert“, die Wirbelsäule in alle Richtungen gedehnt. Jede einzelne Asana wirkt auf ein bestimmtes Körperorgan, durch die Übungen werden diese Organe massiert, Rückenschmerzen behoben & eine bessere Haltung erlangt. Meditatives Halten der Asanas und klassischen Variationen sind fester Bestandteil des Unterrichts.


2. Atemübungen (Pranayama)

 

Durch diese können Teilnehmer sich aufladen und sich mit viel neuer Lebensenergie (Prana) laden. Die Yoga-Atmung verbindet den Körper mit seiner Batterie, dem Solar Plexus, wo enorme Energiereserven gespeichert sind.


3. Entspannung (Savasana)

 

Es gibt mehrere Ebenen der Entspannung. Leider wird in unserer Gesellschaft Entspannung oft nicht ernst genommen & muss von vielen bewusst wieder erlernt werden. Die Teilnehmer erfahren dies in unseren Kursen wieder ganz bewusst und können nach langem wieder völlig entspannen.


4. Ernährung (Vegetarisch)

 

Die Ernährung bestimmt eine wesentliche Rolle im Yoga „Man ist was man isst!“
Die Yogis bevorzugen daher eine Lakto-vegetarische Ernährung. Der Konsum von Alkohol, Kaffee, Zucker, Fleisch und Fisch stimuliert die Gedanken zu sehr und es empfiehlt sich diese zu vermeiden. Außerdem versucht der Yogi nicht zu scharf & zu viel Süßes zu essen, da dies zu sehr den Geist anregt und es daher noch schwieriger ist den Geist zu beruhigen (z.B. in der täglichen Konzentration oder für die eigene Meditation)


5. Positives Denken (Vedanta) & Meditation (Dyana)

 

In den täglich geführten Meditationseinheiten lernen die Teilnehmer verschiedenste Konzentrationstechniken kennen. Meditation hilft wissenschaftlich nachgewiesen zu einer besseren Gesundheit, stärkt Immun- und Nervensystem. Menschen, welche regelmäßig meditieren sind wesentlich belastungsfähiger, entspannter und konzentrierter.

 

>> Jetzt Yoga-Pauschale buchen